Bäuerliche Zukunft mit Postwachstum

Das herrschende Wettbewerbs- und Wachstumsdenken treibt mit politischer Hilfe nicht nur den Strukturwandel, dem früher oder später die letzten bäuerliche Höfe weichen werden, sondern macht von der Natur benachteiligte Regionen wie den Schwarzwald zu Parks ohne Landbau. Siehe aktuell:                                                               http://um.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/weg-fuer-mehr-solarstrom-in-baden-wuerttemberg-ist-frei-kabinett-verabschiedet-freiflaechen-verord/

Deshalb fordern wir einen Kulturwandel statt Strukturwandel. Dieser Strukturwandel beginnt in den Köpfen, wie die beiden Artikel aus der Zeitschrift Wege in eine bäuerliche Zukunft zeigen:

BZ_März.17_Etwas merh Hirn,

BZ_3.16_ Bauernhof_Postwachstum

 

 

Ist Wachsen und Weichen alternativlos?

Gallery

This gallery contains 1 photo.

Ja, solange wir der Wachstumsökonomie folgen, war das Fazit beim  Aschermitt-wochgespräch 2017: Einladung_AM_ 2017 Der Gesprächspartner Prof. Niko Paech forscht für die Postwachstumsökonomie in den Fächern Wachstumskritik, Wachstumszwänge und der Angebots- und Nachfrageseite. Als Wachstumskritiker sieht er neben den ökologischen Grenzen und … Continue reading

Das System Kraftfutter, Kuh und Bauer

Gallery

This gallery contains 1 photo.

Die Lehrmeinung sagt, Milchkühe müssen mit Kraftfutter ausgefüttert werden. Am Versuchsgut Frankenhausen der Universität Kassel haben interne betriebsorgani-satorische Überlegungen diese Lehrmeinung in Frage gestellt, wie Prof. Onno Poppinga bei einem geneinsamen Treffen mit der AbL am 21. Januar 2017 in … Continue reading

Was ist überhaupt bäuerlich?

Gallery

Der Begriff bäuerlich würde inflationär benutzt und diene immer häufiger als Vorspann-Mechanismus, betonte Gertraud Gafus bei unserem Schwarzwaldbauerntreff am 4. Februar 2017 auf dem Reinertonishof in Schönwald. Aus ihren Erfahrungen als ehemalige Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft bäuerliche Landwirtschaft forderte sie auf, den Begriff bäuerlich selbst aktiv zu nutzen, … Continue reading

Stärken und Schwächen neu denken

Gallery

This gallery contains 1 photo.

Beim Schwarzwaldbauerntreff am 12. Januar 2017 haben wir die Stärken und Schwächen unserer Schwarzwaldhöfe hinterfragt. Verfolgt man die Medien, fällt auf, dass Nachrichten über die Landwirtschaft überwiegend nur noch Schwächen der modernen Landwirtschaft aufzeigen. So werden Nitrat im Grundwasser, Klimaschäden durch Tierhaltung sowie Tierschutz zu … Continue reading