Forumproschwarzwaldbauern

Weidegespräche

Grünland, Wetter und Klima

Wir sind gewohnt, dass im Mai der Graswuchs galoppiert und das Gras oft schneller alt wird, als es geweidet oder geerntet werden kann. In diesem Jahr ist alles anders. Weiden sind im nu leer gefressen. Wo schon siliert wurde, sind die Silos nur halbvoll. Das Bodengras fehlt noch, sagte man früher zu solchen Situationen. Sogar […]

Jetzt Weichen fürs Weidejahr stellen

Weiden ist in. In der Werbung und der Politik. In der Praxis ist Weiden jedoch nicht so einfach, weil Standort und Witterung mit Rezepten oder gar Richtlinien oft in Widerspruch geraten. Um die Vorteile des Weiden für Ökonomie, Tiergesundheit, Milch- und Fleischqualität sowie Klima zu nutzen, müssen Weidegras und Weidetier am jeweiligen Standort in Einklang […]

Kuh und Gras haben nur zusammen Zukunft

Das mit O.Univ.Prof. i.R. Dr. Alfred Haiger aus Wienam Dienstag 10. März 2020 geplante Weidegespräch musste wegen der Coronkrise verschoben werden. Der Tierzuchtprofessor Alfred Haiger stellt seit Jahrzehnten die Entwicklung der einseitigen Leistungszucht in Frage, weil sie die Kuh buchstäblich zur Sau macht, Grünland überflüssig macht und die Berglandwirtschaft in Frage stellt. Im Gegensatz zum […]

Umwelt, Futter und Leistung III

Mit der Klimaerwärmung müssen sich auch Lehrmeinungen wandeln, war das Fazit das Weidegesprächs  am 7. August 2019 im Schöngrund in Schiltach-Lehengericht. Schöngrundbauer Frieder Wolber erklärte, wie an den steilen Hängen mit dem Wertverlust der lokalen Versorgung sich die Landschaft verändert  hat. Weshalb auch nach den Regenschauern in der letzten Zeit nicht alle Weiden und Wiesen […]

Umwelt, Futter und Leistung II

Zu einem weiteren Weidegespräch haben wir uns am 8. Mai 2018 auf dem Ober-grundhof in Gütenbach getroffen. Um zu begreifen, wie sich Weiden und Wiesen nach dem Hitzesommer 2018 regenerieren. Warum das scheinbar verdorrte Grünland in der Zwischenzeit wieder grün ist und auch Kräuter mit tiefen Wurzeln weniger auffällig sind als die  Lehrmeinung befürchtet. Vor allem die Dauerweiden auf guten Böden […]

Nach oben scrollen